FÖRDERBARE MASSNAHMEN

Förderung bei Kursen für Lehrlinge

75% der Kurskosten exkl. USt.


Maximale Gesamtförderung pro Lehrling:         EUR 2.000,- über die gesamte Lehrzeit 

Maximale Gesamtförderung pro Betrieb:           EUR 20.000,- pro Kalenderjahr
(ab 40 Lehrlingen im Betrieb EUR 22.000,- , ab 50 Lehrlingen EUR 24.000,- etc.)


Förderung für AusbilderInnen

Maximal EUR 2.000,- pro Kalenderjahr pro AusbilderIn.


Wer kann die Förderung beantragen?

  • Unternehmen, die nach dem Berufsausbildungsgesetz oder dem Land- und Forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetz Lehrlinge ausbilden.
  • Nicht förderberechtigt sind Gebietskörperschaften, politische Parteien und selbständige Ausbildungseinrichtungen.


Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Die vorhandene Ausbilderqualifikation
  • Der Betrieb trägt die gesamten Ausbildungskosten (inkl. Fahrt- und Unterbringungskosten) 
  • Zum Zeitpunkt der Maßnahme besteht ein aufrechtes Lehrverhältnis.
  • Die geförderte Ausbildungszeit wurde auf die Arbeitszeit angerechnet.
  • Förderbeträge unter EUR 30,- werden nicht ausbezahlt.
  • Ausgeschlossen sind reine Produktschulungen und Standardausbildungsprogramme im Sinne einer für die Mitarbeiter des Unternehmens verbindlichen Grundausbildung.

           

   

        Details zur Förderung finden Sie auf der Webseite der WKO unter Bildung und Lehre: www.wko.at 

        Änderungen der Förderrichtlinien unterliegen der WKO.

        Bitte setzen Sie sich vor einer Auftragserteilung mit der Förderstelle in Verbindung!